Alter Erzabfuhrweg

Hier befand
sich das Stollenmundloch
der Grube St. Georg
oder St. Jürgen.
Betriebszeit: 1563 -1593 sowie 1640-1714
(mit Unterbrechungen)
Länge: 450 m.
Im 16. Jahrhundert gehörte
diese Zeche zu den reichsten des
Reviers, berühmt durch das Vorkommen
flüssiger Silbererze, dem sog. Buttermilcherz.

Alter Erzabfuhrweg
Der hier markante
ausgebildete Hohlweg
verdankt seine Entstehung dem
Abtransport der am Beerberg geförderten
Erze Solche mit zweirädrigen "Höhlkarren" befahrenen
Wege führten von den Gruben hinunter zu den Pochwerken
im Wäschegrund.

Weitere Information im:
Bergwerksmuseum Grube Samson
Sankt Andreasberg


Text der Tafel 30