Zechenhaus der
Grube König Ludwig

Ehemaliges Zechenhaus
der GRUBE KÖNIG LUDWIG
deren Bestehen seit 1639 nachgewiesen
ist. Sie war bis 1809 in Betrieb.
In diesem Zechenhaus versammelten
sich die Bergleute mit ihren Steigern vor
dem Einfahren zum Verlesen und zum Gebet.
1797-1811 wurde das Gebäude als Kirche genutzt.


Text der Tafel 56