Sternplatzschacht

Ca. 150 m westlich
von hier befand sich der
STERNPLATZSCHACHT
Der seigere (senkrechte)1922 in Holz
und Eisen ausgebaute Versuchsschacht hat
eine Teufe (Tiefe) von 15o m. Ca. 15o m Versuchsstrecke
wurde auf der Suche nach silberhaltigemBlei-Zinkerz auf den
LAUTENTHALSGLÜCKER ERZGANG aufgefahren. Es ist
der westlichste Schacht im Lautenthaler Bergrevier.
Bereits 1923 wieder abgeworfen.


Text der Tafel 20