Gegentrumer unterer
Tagesstollen Bromberger Stollen

auch Bromberger Stollen genannt
Länge 618 m, Aufgefahren 1557.
Ausbau anfangs in Grauwacke-Bruchsteinmauerung.
Nutzung als Wasserlösungs-Stollen zur Entwässerung der
Gruben Prinzess-Auguste-Caroline, Gegentrum und Bromberg.
Ab 1954 erfolgte der Wasserablauf durch den
tiefer liegenden Ernst-August-Stollen, welcher zur
Erkundung neuer Erzlager in Richtung Seesen verl ängert wurde.


Text der Tafel 44