Glockenturm

Das ist der
Glockenturm
1680 wurde dieses Gebäude
erbaut und gleichzeitig eine 10 Zentner
(500 kg) schwere Glocke beschafft und aufgehängt.
Sie wurde in Braunschweig gegossen und ist 0,70 m hoch
und 1,00 m weit. 1691 folgte die Anschaffung einer zweiten Glocke
mit einem Gewicht von 24 Zentner und 30 Pfund (1.215 kg).
Sie wurde in Wolfenbüttel
von Heiso Meyer gegossen und ist 1,00 m hoch und 1,36 weit. Die
Glocken läuten sonntags zum Gottesdienst und zu kirchlichen und festlichen Anlässen.


Text der Tafel 56