Zwergenloch

Suchstollen,
aufgefahren im 17.Jh.
Länge ca. 50 m, im festen Felsen.
Die Suche nach silberhaltigem Erz blieb hier
erfolglos. Nach einer Sage (Märchen) drangen die Bergleute
hierbei in das Reich der Zwerge ein. Diese erschienen als kleine, langbärtige
Gestalten aus den Felsspalten und riefen: "Spar' die Müh'!"
Später liehen sie den Einwohnern zu Festlichkeiten silbernes u. goldenes
Tafelgeschirr, ebenso Geld, zinslos. Als einige Leute das Geld nicht wiederbrachten,
erklang bei Bitten um Leihgaben, wieder der Ruf aus dem Berg: "Spar' die Müh'!".


Text der Tafel 60