Schwarzer Hirsch I

Die Grube
wurde von
1712-1749
betrieben. Sie war
durchschlägig mit der
Grube Glückauf und litt stets
an mangelndem Aufschlagwasser.
Darum wurden hauptsächlich Erkundungs-
arbeiten durchgeführt und die Grube kam
nicht zur Ausbeute.
1749 wurde die Grube stillgelegt.
Letzte Belegung auf Flußspat ist mit
2 Bergleuten aus dem Jahr 1768 bekannt.


Text der Tafel 12