Wasserrad
(Kunstrad)

Hauptantriebskraft
für die Maschinen im Berg-
und Hüttenwesen. Bei größeren
Entfernungen wurde mit einem
hölzernen Gestänge (Feldkunst)
die Drehbewegung des Wasserrades
in eine horizontale Kraftübertragung
umgewandelt und damit der
Pumpenantrieb über größerer
Distanzen gew ährleistet.


Text der Tafel 29