Oberster Stauteich der
Eisenhütte Mägdesprung

Von 1828 bis 1830
als "Neuer Teich" unter
Zincken angelegt. Später
als "Carls Teich" bezeichnet.
Die Selke wurde durch eine
Straßenseite angelegt. Damit
abgedämmt und durch eine in den
Felsen ... wilde Flut durch ein Wehr
regulierbar angestaut. Ein Grundablaß
(Striegel) als kleiner Stollen noch erkennbar.
Das Wehr wurde am 5. Januar 1955 durch
Hochwasser zerstört.


Text der Tafel 36