Eierbergstollen

Dieser mit
Schlägel und Eisen
aufgefahrene Stollen entwässert
das Hartenberger Revier und lieferte
über zwei Jahrhunderte das Trinkwasser
für das Schloss in Wernigerode.

Um den Stollen als Überwinterungsquartier
für die selten gewordene Fledermäuse zu erhalten,
wurde er im Jahre 2000 mit einem neuen Mundloch versehen.


Text der Tafel 46