Pingen des
Schalkenburger Gangzuges

Der Abbau
erfolgte auf Eisenerz
(Limonit, Siderit)
Ältester Abbau urkundlich nicht bekannt.
1706 erstmalige Erwähnung
Von 1788 bis 1802 Versuchsabbau auf Bleierz
1802 Verlassen (stillgelegt)
1956 Erkundungsarbeiten
1984 Durch die Bergsicherung verwahrt.


Text der Tafel 61