Gelände des

Feld- und Quellenzug

Die Sauergrube
von 1646 bis 1655
in Betrieb ist die erste
genannte Grube auf diesem Gang.
Später folgten die Gruben Fürst Wilhelm,
Prinzessin Dorothea Jeanette und Fürstin
Elisabeth Albertine.
Der Abbau von Blei-Silbererz erfolgte
mit Unterbrechung bis 1899.
Erschlossene Ganglänge 300m
Tiefster Aufschluss 272m


Text der Tafel 96