Richtschacht aufm Wildemann

Hier
befand sich
der um 1540 abgeteufte
Richtschacht aufm Wildemann,
der 1553 beim Überfall
des Grafen von Mansfeld auf
die Bergstadt Wil demann in Brand
gesetzt, jedoch alsbald wieder aufgewältigt
wurde. 1678 wurde an dieser Stelle die Fundgrube
Wildemanns Roß neu verliehen.
Weiterer Bergbau ab 1845 mit der Grube
ERNST AUGUST (vom 19-LACHTER-STOLLEN aus).


Text der Tafel 21