Prinzenlaube und
Ernst-August-Höhe

Als
Adolf Friedrich,
Prinz von Manöver
und Herzog von Cambridge,
1814 den Harz besuchte, wurde
ihm hier die sogenannte Prinzenlaube
erbaut. Auch bei seiner Harzbereisung
im Jahre 1827 genoss er den Blick über
die Bergstadt Wildemann im Tal.
Seit dem Besuch
König Ernst Augusts II. im
Jahre 1839darf der Gipfel des Badstubenberges
Ernst-August-Höhe
genannt werden. Für den König
wurde hier ein Aussichtsturm gebaut,


Text der Tafel 61