Die Braunlager Glashütte

Die
Braunlager Glashütte
wurde von dem Fabrikanten
Karl Röhrig aus Wernigerode
auf dem Gelände der ehemaligen
oberen herrschaftlichen Sägemühle erbaut.

Von 1836 bis 1905 wurden Fenster-
glas, Spiegelglas und Kunstglas produziert.
Hier entstanden die Fenster für den Altarraum der
Trinitatiskirche. Der Bau der Glashütte trug als neuer
Erwerbszweig zur weiteren Entwicklung des Ortes bei.
Die Karl-Röhrig-Straße und der Glashüttenweg erinnern
noch heute an die einst bedeutungsvolle Glasindustrie im Harz.

Harzklub Zweigverein Braunlage
Otto Wagner


Text der Tafel 12