Das Brauhaus

stand an der Stelle
eines Jägerhauses, das der
Gemeinde vom Landesherrn um 1600
bei Stiftung des Brauwesens geschenkt worden
war. Es wurde 1678 abgebrochen und neu erbaut.
Bis 1862 braute man hier. Die Gemeinde erwarb im
Juli 1878 das Gebäude.

Die „Neue“ Schule
wurde 1882/83 im neuen Stil der
Gründerzeit massiv in Haustein erbaut und
war das erste große Schulgebäude im Ort. Das
Haus befindet sich seit 2002 in Privatbesitz.

Harzklub Zweigverein Braunlage
Familie Weddemar


Text der Tafel 21