Der Kurpark

Von 1928 bis 1931
wurde der Kurpark mit
Musikpavillon und einer sonnigen,
windgeschützten Grotte am Konzertplatz
nach den Plänen des Gartenbaudirektors
W. Dirks aus Bad Pyrmont geschaffen.

Eine Wandelhalle für 800 Gäste stand von
1950 bis 1976 an der Westseite des Kurgartens.

Das neue Kurgastzentrum entstand von 1976 bis 1978.
Es enthält auf einer Nutzfläche von 2300 m² viele Funktions-
räume und eine moderne Konzerthalle für 1000 Personen.

Harzklub Zweigverein Braunlage
Kurbetriebsgesellschaft


Text der Tafel 25