Bohlweg

Der Bohlweg
ist ein alter Verbindungsweg
von Hohegeiß „nach der Zorge“, im
18. und 19. Jahrhundert zugleich Teil der Poststraße
von Halberstadt nach Kassel. Um die unbefestigte „Straße“
möglichst zu jeder Jahreszeit befahrbar zu machen, wurden
stellenweise Bohlen gelegt.
Einige davon kamen bei Straßenbauarbeiten
1982 wieder zum Vorschein. Der Weg verlor seine Bedeutung, als
1847 die jetzige Straße von Hohegeiß nach Zorge durch das Bärenbachtal
gebaut wurde.


Text der Tafel 10