Hohegeißer Wappen

Das Mosaik
zeigt das Hohegeißer Wappen,
das der Ort seit 1953 führt. Die über
die Berge springende Geiß versinnbildlicht
den Namen und weist auf die hohe Lage des Ortes
hin. Das Kreuz erinnert daran, dass eine mittelalterliche Kapelle
zur Entstehung des Ortes Hohegeiß geführt hat.

Das Mosaik wurde 2007
von den Mosaikkünstlern Daniella und
Uwe Binnemann (Schielo) gestaltet, die Finanzierung
übernahm die „Bergresidenz Hohegeiß“, den Stein stiftete
Gerhard Lattmann (Braunlage), für die Aufstellung sorgte der
Kirmes-Ausschuss Hohegeiß.


Text der Tafel 14