Schacht der Grube
"Reiche Gesellschaft an der Boigswiesen"

Auf diesem Grundstück
befand sich der Schacht der auf
silberhaltigem Bleiglanz bauenden Grube "Reiche
Gesellschaft an der Boigswiesen" Gesellschafter Gang,
1551 - 1573 betrieben und belegt mit 2 Häusern, 2 Knechten
und 1 Jungen.
In etwa 280 m Teufe verläuft in nordsüdlicher
Richtung das von 1825 bis 1835 aufgefahrene Hahnenkleer
Flügelort des Tiefen Georg Stollen, dessen Mundloch sich in der
Bergstadt Bad Grund befindet. Dieser Stollen ist zur Abführung der
Grundwasser aus den Oberharzer Gruben von 1777 - 1799 aufgefahren worden.
Er hat mit den Flügelörtern eine Länge von 20.500 m.


Text der Tafel 21