Kranicher Wasserlauf

Kranicher Wasserlauf,
aufgefahren im Jahre 1878 auf 590 m Länge,
um die zum Betrieb der Pumpen erforderlichen Aufschlagwasser
aus den Kranicher Teichen in Hahnenklee, den Gruben in Bockswiese zuzuführen.
Der unterhalb des Kranicher Teiches
angesetzte, nach rechts verlaufende Kranicher Graben
wurde von 1680 auf einer Länge von 650m aufgefahren. Vor der Errichtung
des Kuttelbacher Teiches führte er die aufgestauten Wasser der höher liegenden
Kranicher Teiche den Bockswieser Gruben zu.


Text der Tafel 6