Kuttelbacher Graben

Kuttelbacher Graben,
angelegt 1682 - 1686 als Aufschlaqgraben.
Länge 1,62 km
Er führte die aufgestauten Wasser
des Kuttelbacher Teiches um den Kleinen Kuttelbacher Berg,
der Grube Herzog Johann Friedrich und
Herzog August in Bockswiese zu. In der Radstube des
Johann Friedrich Schachtes beaufschlagte der Graben das 8 m hohe
Kehrrad und im weiteren Verlauf
die unter Tage liegende Kunst- und Treibräder.


Text der Tafel 8