Kreuztal - Tunnel und Viadukt

Seit 1886
wurde der Diabas,
der als Schotter beim
Straßenbau Verwendung fand,
in den Neuwerker Brüchen beiderseits
der Bode am Harmsberg und den Pfaffenköpfen
abgebaut Zum Zwecke des Transports wurde 1887 eine
Werksbahn in Betrieb genommen, die von der Rübelandbahn
abzweigte und bis 1961 genutzt wurde.
Der Viadukt der Bodequerung und der Tunnel am
Melaphyrbruch erinnern bis heute daran .


Text der Tafel 6