Zellbacher Graben

Hier verlief
der in der ersten Hälfte
des 16. Jahrhunderts von
oberharzer Bergleuten angelegte
Zellbacher Graben, welcher einen Teil der
Wasser des Zellbaches der 400 m nordwestlich
von hier gelegenen. Grube "TREUE" und der Zellerfelder(?) Münze
zuführte, um die Wasserräder dieser Grube zum Betrieb der Fördereinrichtungen
und Pumpen somit die Mühle mit Aufschlagwassern zu versorgen. Dieser Weg verläuft
auf der Grabenbrust dieses alten nunmehr verstürzten Grabens.


Text der Tafel 143