Zechenhaus "Untere Innerste"

Ehemaliges Zechenhaus
" Untere Innerste" errichtet
im Jahre 1677 auf Veranlassung
des Bergamts Clausthal, „weil die
Erbauung eines kleinen Zechenhauses
im St. Johannisthal für die Puchkinder notwendig
gehalten wird." Man wollte damit den Jungen und Mädchen,
welche vom 10. Lebensjahre an in den Pochwerken tätig sein mußten,
diesen Puchkindern, während der Arbeitspausen eine Heimstatt geben
und sie vor den Unbilden der Witterung insbesondere im Winter schützen.
Heute dient dieses alte Zechenhaus dem Wohle der Bevölkerung des
Oberharzes und der erholangsuchenden ausw ärtigen Gäste.


Text der Tafel 154