Wasserbottich Brauhausberg

Das Auffangbecken
dieses Bottichs ist ein
ehemaliger Entsilberungskessel,
welcher auf den Oberharzer Silberhütten
bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts
in Gebrauch war. Nachdem für die Entsilberung
des Bleis ein besseres Verfahren entwickelt war, wurden
solche Kessel für andersartige Zwecke verfügbar. Man konnte
nunmehr die bis dahin in den Oberharzer Bergstädten und Bergorten
zur Versorgung mit Trink- und Löschwasser vorwiegend an Straßenecken
aufgestellten zahlreichen Holzbottiche durch diese aus Gußeisen gefertigten Kessel
ersetzen. Erst nach Anlage einer zentralen Wasserversorgung im 20. Jahrhundert
sind sie bis auf wenige Stücke mit den Brunnen beseitigt worden.


Text der Tafel 183