Raben-Stollen-Mundloch

Mundloch des Raben-Stollens,
angesetzt 1573 von Herzog Ernst IV.
von Grubenhagen, eingetrieben in den Rosenhöferzug
und aufgefahren mit Schlägel und Eisen auf eine Länge von 2500 m.
Der Stollen bringt auf der Grube Turm-Rosenhof, mit der er am 28. 3.1617
durchschlägig wurde, 63 m Teufe ein und verl äuft 19 m unter dem Fürsten-Stollen.


Text der Tafel 50