Grube Bergwerkswohlfahrt

Grube “Bergwersrkswohlfahrt“
im Jahre 1570 als Grube "Silberner Nagel"
in Betrieb gekommen weitergebaut als Grube
" Haus Braunschweig" 1577 - 1680 und als Grube „Altes
Haus Braunschweig" 1681 - 1733 dann eingestellt wegen
Wasserschwierigkeiten. Nach Auffahrung des "Tiefen Georg-Stollens"
(1777-1799) ergab sich die Möglichkeit, die Wasser in dem alten Bauen zu lösen.
Der Betrieb wurde daher erneut aufgenommen als Grube Bergwerkswohlfahrt im Jahre 1819.


Text der Tafel 69