Lochstein
" Herzog Johann Friedrich/St. Lorentz"

Lochstein auf
der Markscheide
der ehemaligen Gruben
HERZOG JOHANN FRIEDRICH
und St. LORENTZ auf dem Burgstätter
Hanptgange, gesetzt durch den Oberbergmeister
Christoph Singer (C+S) am 27.8.1704. Im Felde der Grube
ST. LORENTZ lagen die im l6. Jahrhundert betriebenen Gruben
HERZOG WOLFANG und GNADE GOTTES und REICHER TROST.


Text der Tafel 75