Clausthaler Waisenhaus

Ehemaliges Waisenhaus,
gestiftet im Jahre 1718 von
dem Geheimen Rat und Berghauptmann
HEINRICH ALBERT VON DEM BUSCHE
mit einem Geschenk von 14000 Talern,
" weil viele Bergleute jung wegsterben und die Kinder
dann in die Pochwerke gehen und ohne Unterricht aufwachsen."
Diese Einrichtung hat ihre segensreiche Wirkung über 120 Jahre
hindurch zum Wohle der verwaise Kinder von verunglückten
und frühzeitig verstorbenen oberharzer Bergleuten ausgeübt.


Text der Tafel 77