Grube Rose

200 m südlich
von hier befand
sich der Schacht der
auf silberhaltigen Bleiglanz
bauenden Grube "Rose".

Teufe 106 m
Schatzkammer Gang von 1570-1767
In den Bergzetteln wird die Grube
"Rose" von 1717-1767 aufgeführt.
Die Anschnitte sind von 1720-1759.

( Die tatsächlich zuständige Organisation ist das
Oberharzer Bergwerksmuseum in CLZ, Tafel Nr. 16
)


Text der Tafel 14